Torwart-Wechsel beim HFC

Zurück im Tor: Wie Sven Müller dem Gesetz wieder trotzt

Wie in der Vorsaison kämpft sich Sven Müller nach wenigen Spielen von der Bank ins Tor. Im Moment des Glücks denkt er auch an seinen Kontrahenten.

Von Fabian Wölfling 23.08.2021, 09:00
Sven Müller durfte am Freitag erstmals in dieser Saison lautstark die Vorderleute dirigieren.
Sven Müller durfte am Freitag erstmals in dieser Saison lautstark die Vorderleute dirigieren. (Foto: Imago/eibner)

Berlin/MZ - Im Moment des wiedererlangten Hochgefühls gönnte sich Sven Müller einen Flachs. „Jetzt wollt ihr wieder was von mir“, rief der Torwart des Halleschen FC scheinbar vorwurfsvoll, als er am Freitag auf dem Weg in den Kabinentrakt des Berliner Jahn-Sportparks zum Interview gebeten wurde. Dann ließ er aber ein breites Grinsen folgen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.