1. MZ.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Hallescher FC
  6. >
  7. Vor Trainingsstart in Halle: HFC-Sportchef Daniel Meyer im Interview - Video

EIL

Eine Woche vor Trainingsstart Mit Video: Etat und Ziele: HFC-Sportchef Daniel Meyer im Interview - das ist sein Plan

Nach dem Abstieg aus der 3. Fußball-Liga und dem Zerfall des bisherigen Profi-Teams wird in Halle an einer Mannschaft für die kommende Regionalliga-Saison gebastelt. Wie ist der Stand`? HFC-Sportchef Daniel Meyer steht vor unserer Kamera Rede und Antwort.

Von DUR/mad Aktualisiert: 13.06.2024, 16:28
Daniel Meyer richtet den Blick nach vorn. HFC-Sportchef Meyer steht nach dem Abstieg in Halle in der Verantwortung. 
Daniel Meyer richtet den Blick nach vorn. HFC-Sportchef Meyer steht nach dem Abstieg in Halle in der Verantwortung.  Foto: dpa/archiv

Halle (Saale). - Beim Halleschen FC wird nach dem Abstieg aus der 3. Liga und dem damit verbundenen Ende des Profifußballs in Halle, der Blick konsequent nach vorn gerichtet: Für die bevorstehende Saison in der Regionalliga muss ein schlagkräftiges Team zusammengestellt werden, das nach Möglichkeit sportlich in der Lage sein sollte, sich an der Tabellenspitze zu etablieren. 

Dass dies nach der Auflösung des bisherigen Profiteams kein Selbstläufer wird, dürfte den Verantwortlichen in Halle durchaus bewusst sein. Daniel Meyer, der als neuer Sportchef die Fäden in der Hand hält, beantwortet eine Woche vor dem Trainingsstart am 19. Juni unsere Fragen zum Stand der Dinge. 

 

Video: Eine Woche vor Trainingsstart: HFC-Sportdirektor Daniel Meyer stellt sich unseren Fragen

(Bericht, Schnitt Torsten Grundmann)

Wie steht es aktuell um den Kader des HFC? Wie viele Spieler haben bisher einen Vertrag unterschrieben - und wie viele Akteure sollen noch hinzukommen? Was wird als Ziel für die erste Regionalliga-Saison nach 12 Jahren Profifußball ausgegeben - und welche Chancen rechnet man sich im DFB-Pokalspiel gegen Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli aus? 

Diese und mehr Fragen beantwortet Daniel Meyer in unserem Interview, das am Donnerstag im Leuna-Chemie-Stadion in Halle aufgenommen wurde.