Ticket-Vorverkauf für Ost-Kracher

So will der HFC eine Dynamo-Übermacht im Stadion verhindern

Der Hallesche FC hat den freien Karten-Vorverkauf für den Ost-Kracher in der 3. Liga am Samstag gegen Dynamo Dresden gestartet.

Aktualisiert: 01.08.2022, 17:23
Der Hallesche FC will auch im Heimspiel gegen Dynamo Dresden mit seinen Fans feiern.
Der Hallesche FC will auch im Heimspiel gegen Dynamo Dresden mit seinen Fans feiern. (Foto: IMAGO/Fotostand)

Halle (Saale)/MZ - Sechs Tage vor dem mit Spannung erwarteten Heimspiel gegen Dynamo Dresden hat der Hallesche FC den freien Karten-Vorverkauf für den Ost-Kracher in der 3. Liga am Samstag (14 Uhr im Liveticker) gestartet. Ob am Spieltag die Tageskassen noch öffnen, will der Klub kurzfristig entscheiden.

Nachdem bislang nur Mitglieder und Dauerkartenbesitzer Tickets für das erste Heimspiel der Saison erstehen konnten, sind die Karten nun im freien Verkauf. Es gibt sie im Wosz-Fan-Shop sowie am Dienstag, Donnerstag und Freitag von 16 bis 19 Uhr auch an den Kassen des Leuna-Chemie-Stadions.

HFC - Dynamo Dresden: Ticket-Verkauf nur an HFC-Fans

Der späte Zeitpunkt des Verkaufsstart war in den sozialen Medien von vielen Fans kritisiert worden. Dass es keinen Online-Vorverkauf gibt, hat einen plausiblen Grund: Der HFC will die Fanlager strikt voneinander trennen.

Weil der Auswärtsblock von Dynamo Dresden bereits ausverkauft ist, fürchtet der Klub, dass sich Dynamo-Fans mit Tickets in anderen Stadionbereich eindecken könnten. Um das zu verhindern, müssen sich Ticketkäufer im Vorverkauf ausweisen. Verkauft wird ausschließlich an Heimfans, entscheidend dafür ist die Postleitzahl des Wohnorts. Maximal sechs Karten pro Käufer werden ausgegeben.

Auf seiner Homepage informiert der HFC im Detail über den Ticket-Vorverkauf für die Partie am Samstag. Sollten am Spieltag noch die Tageskassen öffnen, kosten Tickets dort zwei Euro mehr als im Vorverkauf.