Vorverkauf startet am Freitag

Haupttribüne komplett geöffnet: HFC startet Vorverkauf für Heimspiel gegen Holstein Kiel

Endlich wieder Stimmung in der Bude? Der Hallesche FC darf sein Stadion wohl bald wieder zur Hälfte auslasten.
Endlich wieder Stimmung in der Bude? Der Hallesche FC darf sein Stadion wohl bald wieder zur Hälfte auslasten. (Foto: imago/Picture Point LE)

Halle (Saale)/MZ - Der Hallesche FC hat von der Stadt Halle eine positive Rückmeldung auf den Antrag auf Zulassung des Modellprojekts zur 50-prozentigen Auslastung des Leuna Chemie Stadions erhalten. Das gab der Fußballdrittligist am Donnerstag bekannt.

„Bereits zum letzten Testspiel gegen Holstein Kiel erwartet der HFC somit die Genehmigung für 7500 Besucher, wird je nach Bedarf zunächst Haupttribüne und Fankurve öffnen und startet wahrscheinlich bereits am Freitag den Vorverkauf“, heißt es. Bislang sind für die Generalprobe lediglich 1000 Zuschauer zugelassen.

Hallescher FC - Holstein Kiel: So läuft der Ticket-Vorverkauf

Am Freitag informierte der Klub: Am Freitag um 18 Uhr startet der Vorverkauf, zunächst für Dauerkarteninhaber und Mitglieder. Der freie Vorverkauf beginnt am 12. Juli um 18 Uhr.

Tickets gibt es für die gesamte Haupttribüne und die Stehplatzblöcke 17 bis 21. Pro Person dürfen zwei Tickets erworben werden, der Vorverkauf findet ausschließlich online statt. Ein Sitzplatz kostet zehn, ein Stehplatz fünf Euro.

Jeder Besuch muss geimpft, getestet oder genesen sein, um ins Stadion zu dürfen. Es gibt vor Ort die Möglichkeit eines Corona-Tests, der HFC bittet aber alle Fans, mit gültigen Tests zu erscheinen. Schon einen Tag vor der Partie, also am 16. Juli, können sich Fans am Stadion testen lassen.