Mit 71 Jahren gestorben

Hallescher FC: HFC trauert um Ex-Profi und -Nachwuchstrainer Jürgen Breinig

Halle (Saale) - Der Hallesche FC trauert um seinen ehemaligen Spieler und Nachwuchstrainer Jürgen Breinig. Wie der Klub am Donnerstag bekanntgab, starb der gebürtige Hallenser bereits am 4. März im Alter von 71 ...

19.03.2020, 15:52

Der Hallesche FC trauert um seinen ehemaligen Spieler und Nachwuchstrainer Jürgen Breinig. Wie der Klub am Donnerstag bekanntgab, starb der gebürtige Hallenser bereits am 4. März im Alter von 71 Jahren.

Breinig bestritt zwischen 1967 und 1972 als technisch versierter Mittelfeldspieler 24 Partien (zwei Tore) für den HFC in der DDR-Oberliga und spielte gemeinsam mit Vereinsidolen wie Bernd Bransch und Klaus Urbanczyk. Nach schwerer Verletzung ließ er seine Karriere beim WBK 67 Halle-Neustadt ausklingen.

Jürgen Breinig ist tot: Beim HFC trainierte er den jungen Dariusz Wosz

Später arbeitete Breinig, der mit seiner Familie im Saalekreis lebte, als Coach im HFC-Nachwuchs und trainierte dort unter anderem die späteren Bundesliga-Stars Dariusz Wosz und Steffen Karl.

„Er vermittelte seinen Schützlingen nicht nur wuchtige Elemente des erfolgreichen Fußballs, sondern legte auch viel Wert auf den Respekt der Sportler untereinander“, schreibt der HFC in einem Nachruf auf seiner Homepage: „Der Verein, seine ehemaligen Mitspieler und die Fangemeinde des HFC werden ihn in ehrender Erinnerung behalten.“ (mz)