Training abgesagt

Corona-Fälle beim Halleschen FC - Spiel in Köln gefährdet

Beim Halleschen FC sind mehrere Spieler mit Corona infiziert. Das für Dienstagnachmittag geplante Training ist abgesagt. Ob die nächste Partie am Sonntag stattfinden kann, ist noch unklar.

23.11.2021, 15:17 • Aktualisiert: 23.11.2021, 16:55
Im Kader des HFC gibt es aktuelle Corona-Fälle. 
Im Kader des HFC gibt es aktuelle Corona-Fälle.  Foto: imago images/Picture Point LE

Halle (Saale)/mz/cka/fab - Zahlreiche Hütchen und Stangen waren bereits auf dem Trainingsplatz verteilt. Um 14 Uhr erschien die Mannschaft des Fußballdrittligisten Hallescher FC am Dienstag dann aber nicht zur ersten Einheit der Woche. 30 Minuten später überbrachte Co-Trainer Daniel Ziebig den wartenden Fans den Grund: Zwei Spieler des Kaders, die laut HFC doppelt geimpft sind, sind positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Das Training fiel deshalb aus, Ziebig baute das aufgestellte Equipment wieder ab. Wie es nun weitergeht, ob eventuell die gesamte Mannschaft in Quarantäne muss, womit das Auswärtsspiel am Sonntag bei Viktoria Köln gefährdet wäre, ist offen. Die Entscheidung liegt beim städtischen Gesundheitsamt.

Im Dezember 2020 war der HFC bereits einmal von einem Corona-Fall betroffen. Damals wurde ein Betreuer positiv getestet, die Mannschaft musste in Quarantäne.