Ost-Fußball trauert erneut

Tschüss, „Langer“: Ein Nachruf auf Halles Fußball-Legende Bernd Bransch

Mit Bernd Bransch verliert der Fußball ein weiteres seiner großen Idole. Was den Hallenser ausmachte, welche Erfolge er feierte und welche Reaktionen sein Tod nach langer Krankheit auslösen.

Von Christoph Karpe Aktualisiert: 13.06.2022, 13:38
Bernd Bransch 2009 im Kurt-Wabbel-Stadion.
Bernd Bransch 2009 im Kurt-Wabbel-Stadion. (Foto: imago/Köhn)

Halle (Saale)/MZ - Irgendwann, drei Jahre mag es her sein, da blieb der eine Platz auf der Haupttribüne im heutigen Leuna-Chemie-Stadion leer. Klaus Urbanczyk, jetzt gerade 82 Jahre alt geworden, musste sich mit anderen alten Haudegen unterhalten, klönen und fachsimpeln über das, was ihre fußballerischen Enkel beim Halleschen FC da unten auf dem Rasen so darboten.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.