1. MZ.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fußball
  6. >
  7. Bundesliga: Nächste Zwangspause für Bayerns Gnabry

BundesligaNächste Zwangspause für Bayerns Gnabry

Eingewechselt und schnell wieder raus: Serge Gnabry hat sich wieder verletzt und fehlt dem FC Bayern erneut. Das Fußballjahr ist für den Nationalspieler gelaufen.

Von dpa Aktualisiert: 10.12.2023, 22:19
Bayerns Serge Gnabry (r) hat sich erneut verletzt.
Bayerns Serge Gnabry (r) hat sich erneut verletzt. Arne Dedert/dpa

München - Für Nationalspieler Serge Gnabry vom FC Bayern München ist das Fußball-Jahr vorzeitig beendet. Laut Club-Angaben erlitt Gnabry eine Muskelsehnenverletzung im linken Adduktorenbereich. Er werde in den „kommenden Spielen“ fehlen, hieß es von Vereinsseite.

Nach Sport1-Informationen wird von einer Ausfallzeit von zwei bis drei Monaten ausgegangen. Vor der Winterpause haben die Bayern noch drei Partien. Nach dem finalen Gruppenspiel in der Champions League am kommenden Dienstag bei Manchester United geht es in der Fußball-Bundesliga am kommenden Sonntag gegen den VfB Stuttgart und drei Tage später gegen den VfL Wolfsburg. Im neuen Jahr geht es am 12. Januar mit einem Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim weiter.

Gnabry findet nur schwer in diese Saison und kam gegen seine Konkurrenten Kingsley Coman und Leroy Sané zuletzt kaum noch zum Zug. Im September und Oktober war der Profi bereits mehrere Wochen wegen eines Unterarmbruchs ausgefallen.

Erst bei fünf Bundesliga-Spielen kam Gnabry zum Einsatz und hat bislang weder ein Tor noch einen Assist verbucht. In der Vorsaison hatte er noch 14 Tore und sieben Vorlagen zum Meistertitel der Münchner in der Bundesliga beigesteuert.