2. Liga

Magdeburg verlässt die Abstiegsplätze - Pleite für Nürnberg

Von dpa Aktualisiert: 02.10.2022, 15:58
Der 1. FC Magdeburg setzte sich dank Luca Schuler (2.v.r.) gegen Jahn Regensburg durch.
Der 1. FC Magdeburg setzte sich dank Luca Schuler (2.v.r.) gegen Jahn Regensburg durch. Swen Pförtner/dpa

Düsseldorf - Neuling 1. FC Magdeburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga den letzten Tabellenplatz verlassen und ist durch den 1:0 (0:0)-Erfolg gegen Jahn Regensburg auf Rang 13 geklettert. Den Siegtreffer für die Magdeburger erzielte Luca Schuler in der 68. Minute.

Eintracht Braunschweig baute seine kleine Erfolgsserie aus und bleibt nach vier Spielen ohne Niederlage auf Rang 16. Die Niedersachsen kamen im Aufsteigerduell gegen den 1. FC Kaiserslautern zu einem 1:1 (1:1). Der 1. FC Nürnberg steckt nach der dritten Auswärtsniederlage am Stück im unteren Tabellendrittel fest. Die Franken unterlagen beim Karlsruher SC mit 0:3 (0:1). Damit rückte der KSC auf den achten Platz vor.