Schulterverletzung

Fußball-Frauen gegen Frankreich ohne Stürmerin Freigang

Von dpa Aktualisiert: 03.10.2022, 14:25
Wird Deutschland fehlen: Laura Freigang.
Wird Deutschland fehlen: Laura Freigang. Sebastian Gollnow/dpa

Frankfurt/Main - Deutschlands Fußball-Frauen müssen im Länderspiel gegen Frankreich auf Stürmerin Laura Freigang verzichten.

Die 24-Jährige von Eintracht Frankfurt hat wegen ihrer Mitte September im Bundesliga-Auftaktspiel gegen Bayern München erlittenen Schulterverletzung für die Partie am 7. Oktober in Dresden abgesagt. Freigang solle noch geschont werden, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Sonntag mit. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verzichtet zunächst auf eine Nachnominierung. Neben Freigang fallen auch Sara Däbritz und Lina Magull für die Neuauflage des EM-Halbfinales aus.