Handball-2.Liga

Achter Sieg im zehnten Spiel - DRHV setzt seinen Höhenflug auch gegen Würzburg fort

Der Dessau-Roßlauer hat mit 33:24 deutlich gegen Würzburg gewonnen. Muss sich der Verein langsam neue Ziele setzen?

Von Tobias Grosse 10.11.2022, 10:48
Zeichen des Teamgeistes: David Misovych wird von seinen Mitspielern nach seinem starken Auftritt geherzt.
Zeichen des Teamgeistes: David Misovych wird von seinen Mitspielern nach seinem starken Auftritt geherzt. (Foto: Hartmut Bösener)

Dessau/MZ - Als am Samstagabend nur noch die Frage offen war, wie hoch der achte Sieg des Dessau-Roßlauer HV im zehnten Saisonspiel in der 2. Handball-Bundesliga ausfallen würde, konnte man auf der Tribüne ein kollektives Grinsen in den Gesichtern der Fans sehen. Denn während ihre Mannschaft gerade dabei war, die Wölfe Würzburg deutlich zu besiegen, stimmte der harte Kern in Anlehnung an den alten Vereinsnamen an: „Deutscher Meister wird nur die ZAB.“

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.