Nach Entlassung als Cheftrainer

Thomas Hoßmang bleibt dem FCM erhalten

Ex-Cheftrainer Thomas Hoßmang kehrt beim 1. FC Magdeburg in seinen alten Job zurück. (Foto: imago/Christian Schroedter)

Magdeburg - Der im Februar als Chefcoach zurückgetretene Thomas Hoßmang kehrt beim Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg als Nachwuchschef zurück. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Der 54 Jahre alte Trainer nimmt seine Tätigkeit, die er bereits von Januar 2015 bis Juni 2020 ausübte, am 1. Mai wieder auf. „Ich fühle mich dem 1. FC Magdeburg ganz besonders verbunden. Durch meine Rückkehr ins Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum möchte ich meine Erfahrung im Sinne des FCM einbringen und mithelfen, dass möglichst viele Talente sich gut entwickeln und ihnen der Sprung in den Profikader gelingt“, sagte Hoßmang, der im Sommer 2018 mit dem U19-Team den Aufstieg in die Junioren-Bundesliga schaffte.

Mario Winkler und Sören Osterland, die seit vergangenem Sommer gemeinsam interimsmäßig die Leitung übernommen hatten, kehren zu ihren früheren Tätigkeiten als organisatorischer Leiter beziehungsweise Sportliche Leiter zurück. (dpa)