Schwere Verletzung bei FCM-Profi

Für Sebastian Jakubiak ist die Saison beendet

Schlechte Nachrichten für den 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak wird dem Drittligisten im Abstiegskampf fehlen. Für den Mittelfeldspieler ist die Saison nach einer schweren Verletzung vorzeitig beendet.

Wie der FCM mitteilte, hat sich der 27-Jährige beim 2:0-Sieg im Ostderby bei Hansa Rostock am Samstag einen Achillessehnen-Riss im linken Fuß zugezogen. Am Mittwoch ist Jakubiak in Magdeburg bereits operiert worden, er wird seinem Klub für „eine lange Zeit“ fehlen, wie der FCM schreibt.

Jakubiak war im Sommer vom niederländischen Klub Heracles Almelo nach Magdeburg gewechselt. Anfangs tat er sich schwer beim neuen Verein, doch wurde er unter dem neuen Trainer Christian Titz zur erweiterten Stammkraft und war am jüngsten Aufschwung des FCM mit regelmäßigen Einsätzen sportlich beteiligt. Sein Vertrag läuft noch bis 2022. (mz)