Zugang Scienza trifft doppelt gegen niederländischen Erstligisten

FCM entscheidet Generalprobe für sich

Zweitliganeuling 1. FC Magdeburg hat die Generalprobe für den Liga-Auftakt gewonnen. Im letzten Test gab es gegen den niederländischen Erstligisten Cambuur ein 4:2.

10.07.2022, 11:29
Leonardo Scienza (l.) glänzte mit zwei Toren für den FCM.
Leonardo Scienza (l.) glänzte mit zwei Toren für den FCM. Foto: Imago/Schroedter

Magdeburg/DPA - Zweitliganeuling 1. FC Magdeburg hat die Generalprobe für den Liga-Auftakt gewonnen. Im letzten Test der Vorbereitung besiegten die Elbestädter am Samstagnachmittag den niederländischen Erstligistem SC Cambuur vor 1736 Zuschauern mit 4:2 (3:1). Remco Balk (1.) und Michael Breij (79.) trafen für Cambuur, Leonardo Scienza (8., 37.), Marco Tol (13., Eigentor) und Jason Ceka (47.) für den FCM.

Trainer Christian Titz setzte fast auf die gleiche Formation wie in der Vorwoche, nur Scienza ersetzte den verletzten Baris Atik. Der FCM begann unkonzentriert und lag früh zurück. Danach war der FCM spielbestimmend und belohnte sich mit dem Ausgleich. Kurz darauf erzwang Ito nach einem langen Ball in seine Richtung ein Eigentor. Das Spiel verflachte anschließend, erst nach 35 Minuten zog Magdeburg das Tempo wieder an und erhöhte prompt noch vor der Pause.

Auch nach der Pause war der FCM vor allem über die Außen gefährlich - Ceka traf nach Eingabe von Neuzugang Mohammed El Hankouri. Nach 60 Minuten brachte Titz die Testspieler Sercan Sararer und Heinz Mörschel, die auch einige gute Szenen hatten. Offensiv bot Magdeburg eine ansprechende Leistung, hatte defensiv aber einige Wackler, so auch beim 4:2. Am kommenden Samstag (20.30 Uhr) empfängt der FCM zum Ligastart Fortuna Düsseldorf.