„Schnell und zweikampfstark“

Neunter Neuer: 1. FC Magdeburg holt den nächsten Regionalliga-Spieler

Aktualisiert: 13.06.2022, 11:31
Von der Regionalliga West in die 2. Bundesliga: Tim Stappmann steigt beim FCM gleich doppelt auf.
Von der Regionalliga West in die 2. Bundesliga: Tim Stappmann steigt beim FCM gleich doppelt auf. (Foto: imago/Fotostand)

Magdeburg/dpa/MZ - Der 1. FC Magdeburg begrüßt Zugang Nummer neun: Der Aufsteiger hat für die neue Saison in der 2. Fußball-Bundesliga Tim Stappmann verpflichtet.

Der 22 Jahre alte Innenverteidiger kommt von Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen an die Elbe, teilte der Club am Montag mit. In der vergangenen Saison bestritt der Abwehrspieler in der Regionalliga West 29 Spiele, in denen er drei Tore markierte.

Der in Krefeld geborene Stappmann spielte in der Jugend für den MSV Duisburg und Bayer Leverkusen. Der 1,87 Meter große Abwehrspezialist ist nach den Worten von Trainer Christian Titz ein „schneller, zweikampfstarker Innenverteidiger, der mutig in seiner Spieleröffnung ist.“

Am Samstag hatte der FCM die Saisonvorbereitung offiziell aufgenommen und bei der ersten Trainingseinheit an der MDCC-Arena acht Zugänge präsentiert. Abgeschlossen sind die Kaderplanungen aber noch nicht.