1. MZ.de
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Verkehrsunfälle: Zwei Menschen sterben bei Unfall auf A2 nahe Theeßen

EIL

Verkehrsunfälle Zwei Menschen sterben bei Unfall auf A2 nahe Theeßen

Von dpa Aktualisiert: 01.11.2023, 10:07
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“.
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. David Young/dpa/Symbolbild

Theeßen - Nach einem Unfall auf der Autobahn 2 nahe Theeßen (Jerichower Land) sind zwei Menschen gestorben. In der Nacht zum Mittwoch verlor der Fahrer eines Sattelzuges nach einem Reifenplatzer an der Zugmaschine die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Der Sattelzug durchbrach die Mittelleitplanke und kippte um.

Die Fahrer von vier Autos konnten rechtzeitig bremsen, ausweichen und so einen Zusammenstoß verhindern. Aber ein Transporter fuhr gegen das Fahrerhaus des Lkw. Der 40 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges und der 45-jährige Transporter-Fahrer starben noch an der Unfallstelle. Drei weitere Insassen der beteiligten Fahrzeuge wurden leicht verletzt.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die A2 in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Dabei kam es zu einem Folgeunfall: Am Stauende in Richtung Hannover fuhr ein 40 Jahre alter Lkw-Fahrer auf einen haltenden Kleintransporter auf. Beide Männer blieben unverletzt.

Die Sperrung der A2 sollte voraussichtlich noch bis in die frühen Mittwochnachmittagsstunden andauern.