daily-soap

"Alles was zählt": Sam Eisenstein ist nicht mehr Teil der RTL-Serie

Traurige Nachricht für alle Fans der RTL-Soap "Alles was zählt": Sam Eisenstein (48), der die Rolle des Marian Öztürk verkörperte, ist nicht mehr Teil der beliebten Serie.

Von Alexander Wertmer 25.11.2021, 16:18
Sam Eisenstein, der 15 Jahre lang Marian Öztürk bei der Soap "Alles was zählt" verkörperte, verlässt die RTL-Serie.
Sam Eisenstein, der 15 Jahre lang Marian Öztürk bei der Soap "Alles was zählt" verkörperte, verlässt die RTL-Serie. Foto: imago/Christoph Hardt

Köln/DUR - Seit 2006 war Sam Eisenstein Teil des Serien-Universums von "Alles was zählt". Ab der ersten Folge, war der 48-Jährige dabei und spielte die Rolle des Kneipenbesitzers Marian Öztürk. Doch nach 15 Jahren kam nun das Aus bei der beliebten RTL-Serie.

"Sam Eisenstein war als Schauspieler der ersten Stunde seit 2006 ein wichtiger Teil des Ensembles von 'Alles was zählt' - wir sind ihm sehr dankbar dafür, wie er seiner Rolle Marian Öztürk so viele interessante und liebenswerte Facetten gegeben hat", heißt es in einem Statement von RTL.

Das Sendungs-Aus für Eisenstein soll bereits Ende September besiegelt gewesen sein, wie Promiflash mitteilt. Ein Grund für den Ausstieg des 48-Jährigen sollen unter anderem Differenzen mit der zuständigen Produktionsfirma gewesen sein. Die letzte Folge "Alles was zählt" mit Sam Eisenstein als Marian lief bereits am Mittwoch (24.11.21).