Unfälle„Polizeiruf“-Star Michelsen bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall hat sich Claudia Michelsen, vielen TV-Zuschauern als Ermittlerin im „Polizeiruf 110“ bekannt, offenbar am Halswirbel verletzt. Wann wird sie wieder vor der Kamera stehen?

Von dpa Aktualisiert: 24.01.2023, 14:47
Hat sich bei einem Unfall leicht am Halswirbel verletzt: Schauspielerin Claudia Michelsen.
Hat sich bei einem Unfall leicht am Halswirbel verletzt: Schauspielerin Claudia Michelsen. Thomas Bartilla/Geisler-Fotopress/dpa

Berlin - „Polizeiruf“-Star Claudia Michelsen (53) hat sich bei einem Unfall am Hals verletzt. „Ich kann bestätigen, dass es einen Unfall gab und sie sich am Halswirbel verletzt hat“, sagte Michelsens Agentin der „Bild“-Zeitung. „Glück im Unglück, es geht ihr soweit gut. Wir gehen fest davon aus, dass sie im März wieder arbeiten kann.“ Details zu dem Unglück gab es laut „Bild“-Bericht zunächst nicht.

Eine Sprecherin des zuständigen Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) bestätigte „Bild“-Angaben, wonach Dreharbeiten zum „Polizeiruf 110“ verschoben wurden. „Ein neuer Drehzeitraum wird gerade geprüft.“

Michelsen spielt im Magdeburger „Polizeiruf 110“ die Ermittlerin Doreen Brasch. Daneben hatte sie Rollen in Filmen wie „12 heißt: Ich liebe Dich“ und „Der Turm“.