trauerfall

Drei Jahre nach "Rockys" Tod: Vater von Ex-Boxer Graciano Rocchigiani gestorben

Vor knapp drei Jahren starb die Box-Legende Graciano "Rocky" Rocchigiani durch einen Verkehrsunfall. Nun muss die Familie um Ex-Boxer Ralf Rocchigiani einen weiteren Schicksalsschlag hinnehmen: Vater Zanubio ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

Zanubio Rocchigiani (2. v.l.) starb im Alter von 81 Jahren. Hier ist er bei der Beerdigung seines Sohnes Graciano († 54) zu sehen.
Zanubio Rocchigiani (2. v.l.) starb im Alter von 81 Jahren. Hier ist er bei der Beerdigung seines Sohnes Graciano († 54) zu sehen. Foto: imago sportfotodienst

Berlin/DUR - Große Trauer bei Familie Rocchigiani: Der Vater der ehemaligen Profiboxer Graciano († 54) und Ralf (58) ist tot. Wie die Bild unter Berufung auf die Familie mitteilt, starb Zanubio Rocchigiani im Alter von 81 Jahren.

Zanubio Rocchigiani war in jungen Jahren selbst Boxer und brachte seinen Söhnen den Kampfsport nahe. Nach dem Tod von "Rocky" durch einen Verkehrsunfall im Jahr 2018 muss die Familie Rocchigiani nun einen weiteren Schicksalsschlag verkraften.

In Meldungen aus der aktiven Boxerzeit Graciano Rocchigianis wurde über ihn oft mit dem Titel "Sohn eines Eisenbiegers" berichtet.