1. MZ.de
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Soziales: Sachsen-Anhalt ehrt ehrenamtliche Projekte: Demografiepreis

SozialesSachsen-Anhalt ehrt ehrenamtliche Projekte: Demografiepreis

Von dpa 30.11.2023, 18:04
Figuren von Menschen in verschiedenem Alter sind auf Fensterscheiben aufgeklebt.
Figuren von Menschen in verschiedenem Alter sind auf Fensterscheiben aufgeklebt. Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Magdeburg - Für ihr ehrenamtliches Engagement sind am Donnerstag mehrere Projekte mit dem Demografiepreis des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden. Der erste Platz ging an eine Initiative des Ortschaftsrats Spora (Burgenlandkreis), in dem Kinder durch selbstgewählte Kinderbürgermeister ihre Ideen und Wünsche einbringen und mitbestimmen können, wie das Ministerium für Infrastruktur und Digitales am Donnerstag mitteilte.

Platz zwei gewann demnach das Magdeburger Nobertusgymnasium, wo Schüler eine Ausbildung etwa zum Rettungsschwimmer, Streitschlichter oder Sanitätshelfer absolvieren können und somit schon früh mit dem Ehrenamt in Berührung kommen. Auf dem dritten Platz landete die SchkönART Kreativ WG mit einem Dorfgemeinschaftshaus mit Bücherstube, Sportraum, Hort und Kreativwerkstatt. Den Publikumspreis gewann der Heimatverein Nauendorf (Saalekreis).

„Die große Bandbreite der 141 eingereichten Projekte ist Beleg dafür, dass in Sachsen-Anhalt eine lebendige Zivilgesellschaft gewachsen ist, in der sich viele Menschen ehrenamtlich und aus Überzeugung für die Gemeinschaft einsetzen“, erklärte Infrastrukturministerin Lydia Hüskens (FDP). Die Politik könne und müsse im demografischen Wandel die notwendigen Rahmenbedingungen setzen. „Wir sind aber angewiesen auf die Mitwirkung vor Ort und auf die tägliche Arbeit dafür, dass unser Sachsen-Anhalt lebenswert und attraktiv bleibt.“

Eine fünfköpfige Jury habe aus den 141 Bewerbungen die drei Gewinner ausgewählt, teilte das Ministerium mit. Der Publikumspreis wurde demnach über ein Online-Voting gekürt, an dem knapp 11.000 Bürgerinnen und Bürger teilnahmen. Für die Preisträger stehen Gelder von insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung.