Rührende Liebesgeschichte

Rührende Liebesgeschichte: Dieser 100-Jährige hält die Hand seiner Frau, als sie stirbt

Das Bild eines 100-Jährigen, der die Hand seiner 96 Jahre alten Frau hält, geht derzeit um die Welt.

02.09.2016, 13:17

Das Bild eines 100-Jährigen, der die Hand seiner 96 Jahre alten Frau hält, geht derzeit um die Welt.

Auf dem Portal "Reddit" hat eine Nutzerin das Bild hochgeladen, welches das Ehepaar zeigt. Darauf zu sehen: ein Paar, das Händchen hält. Der Hintergrund ist jedoch traurig: Die 96-jährige Frau liegt zu diesem Zeitpunkt im Sterben.

„Meine Oma, 96, mit meinem Opa, 100, Stunden bevor sie am Wochenende starb. 77 Jahre verheiratet.” schreibt die Enkelin zu dem Foto, welches sie im Netz hochgeladen hat.

Die Reaktionen auf das Bild sind gespalten. Während viele Nutzer von der Geschichte gerührt sind, üben andere auch Kritik.

"Ich finde dieser Moment ist zu intim, um ihn mit irgendwelchen Leuten zu teilen", schreibt ein Nutzer. "Dein Verlust tut mir leid, aber findest du es nicht unangemessen, dieses Bild einen Tag nach dem Tod deiner Großmutter hier zu posten?", fragt ein anderer. Viele Leser sind sich einig, dass dieses Foto nichts im Internet verloren hat.

Es gibt jedoch auch positive Kommentare. "Bei all den schlechten Dingen auf dieser Welt, ist es toll, auch mal wieder an die schönen Dinge im Leben erinnert zu werden", heißt es auf der Plattform. "Mein Beileid. Aber was für eine 'großartige' Art und Weise zu gehen. Hand in Hand mit dem Ehepartner, in einem warmen Bett, vermutlich mit den Liebsten um sich. Alles Gute für deinen Großvater, der die Frau seines Lebens verloren hat", schreibt ein anderer Nutzer.

Die Enkelin, die das Foto hochgeladen hat, meldet sich nur einmal zu Wort und reagiert auf die kritischen Kommentare: "Ich weiß dass sie meine Großeltern sind. Aber dieses Bild ist wirklich das traurigste und süßeste, was ich jemals gesehen habe." (red/sul)