Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 18. Juni

Von dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Juni 2021:

24. Kalenderwoche, 169. Tag des Jahres

Noch 196 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Felicus, Potentin, Simplicius

HISTORISCHE DATEN

2020 - Der deutsche Finanzdienstleister Wirecard gibt zu, dass bilanzierte Vermögenswerte von über 1,9 Milliarden Euro nicht zu belegen sind. Am 25. Juni geht Wirecard in die Insolvenz. Dem Vorstand werden Vortäuschung von Einnahmen und Marktmanipulation vorgeworfen. Mitte August scheidet das Unternehmen aus dem Deutschen Aktienindex (Dax) aus.

2016 - Die Installation „Floating Piers“ des Aktionskünstlers Christo öffnet im norditalienischen Iseo-See. Hunderttausende Besucher gehen bis zum 3. Juli über die drei Kilometer langen schwimmenden Stege. 1995 hatte Christo den Reichstag verhüllt.

2006 - Die Katalanen sprechen sich in einem Referendum mit überwältigender Mehrheit für eine größere Eigenständigkeit ihrer Region im Nordosten Spaniens aus.

1996 - Der Weltsicherheitsrat hebt in New York das seit 1991 geltende Waffenembargo gegen die Nachfolgestaaten Jugoslawiens auf.

1983 - Die Astronautin Sally Ride fliegt mit der Raumfähre „Challenger“ als erste Amerikanerin ins All.

1881 - Das Deutsche Reich, Österreich-Ungarn und Russland sichern sich im Dreikaiservertrag gegenseitige Neutralität zu.

1821 - Carl Maria von Webers Oper „Der Freischütz“ wird in Berlin uraufgeführt.

1155 - Papst Hadrian IV. krönt in Rom den deutschen König Friedrich, genannt Barbarossa, zum Römischen Kaiser.

GEBURTSTAGE

1961 - Alison Moyet (60), britische Popsängerin („All Cried Out“, „Invisible)

1961 - Jörg Löhr (60), deutscher Handballspieler, mehr als 90 Einsätze in der Handballnationalmannschaft

1951 - Andreas Neubronner (70), deutscher Tonmeister und Musikproduzent, Gewinner zahlreicher Grammys zusammen mit Peter Laenger und ihrer Musikproduktionsfirma Tritonus

1946 - Fabio Capello (75), italienischer Fußballtrainer, AS Rom 1999-2004, englische Nationalmannschaft 2007-2012

1941 - Roger Lemerre (80), französischer Fußballtrainer, Coach der französischen Nationalmannschaft 1998-2002

TODESTAGE

2020 - Vera Lynn, britische Schlagersängerin („The White Cliffs of Dover“, „Auf Wiederseh’n, Sweetheart“), geb. 1917

2011 - Jelena Bonner, russische Bürgerrechtlerin und Ärztin, Witwe des Friedensnobelpreisträgers Andrej Sacharow, Buch „In Einsamkeit vereint“, geb. 1923