Jennifer Sonntag aus Halle

Jennifer Sonntag aus Halle: Autoren veröffentlichen „Liebe mit Laufmaschen“

halle (saale) - Wie macht sie das bloß? Seit Jahren gehört sie zu den halleschen Buch-Autoren mit der höchsten Veröffentlichungsfrequenz. Und das, obwohl ihr das Schreiben von allen hiesigen Literaten - rein technisch gesehen - doch am allerschwersten fallen müsste. Aber ihr Handicap - sie ist blind - hindert Jennifer Sonntag keineswegs daran, wunderbare, sinnliche und wie man so sagt gewagte Texte zu schreiben. Und sie dann in von ihr selbst erfundenen „Dunkellesungen“ eindrucksvoll zu präsentieren. Und darüber hinaus auch in einem eigenen TV-Format als Talkerin oder besser Interviewerin aufzutreten und damit im mitteldeutschen Raum etwas für Kultur einerseits und anderseits auch etwas für die immer bessere Integration von Menschen mit Handicap zu ...

Von detlef färber 03.05.2015, 21:23

Wie macht sie das bloß? Seit Jahren gehört sie zu den halleschen Buch-Autoren mit der höchsten Veröffentlichungsfrequenz. Und das, obwohl ihr das Schreiben von allen hiesigen Literaten - rein technisch gesehen - doch am allerschwersten fallen müsste. Aber ihr Handicap - sie ist blind - hindert Jennifer Sonntag keineswegs daran, wunderbare, sinnliche und wie man so sagt gewagte Texte zu schreiben. Und sie dann in von ihr selbst erfundenen „Dunkellesungen“ eindrucksvoll zu präsentieren. Und darüber hinaus auch in einem eigenen TV-Format als Talkerin oder besser Interviewerin aufzutreten und damit im mitteldeutschen Raum etwas für Kultur einerseits und anderseits auch etwas für die immer bessere Integration von Menschen mit Handicap zu tun.

Die 36-jährige Autorin hat mit ihren Büchern wie „Verführung zu einem Blind Date“ und der von ihr initiierten und betreuten Anthologie „Hinter Aphrodites Augen“ von sich reden gemacht - als Autorin, die auch (aber weitem nicht nur) ihre subjektiven Erfahrungen mit dem Blind-Sein beschreibt und Leser dafür sensibilisiert.

Und auch ihr neues Buch hat wieder einen ähnlich zugkräftigen Titel. „Liebe mit Laufmaschen“ heißt es - und erscheint gerade (mit CD) in dem Berliner Verlag „Edition Periplaneta“. Jennifer Sonntag hat darin als eine (Originalton) „begeisterte Erotik-Schreibende“ etliche ihrer sinnlich-skurrilen Kurzgeschichten der letzten Jahre gesammelt - und lässt sie nun in „Autoren-Duetten“ auf ganz ähnlich gelagerte Texte von Dirk Rotzsch, ihrem Mit-Autor, treffen. (mz)

Jennifer Sonntag, Dirk Rotzsch, „Liebe mit Laufmaschen“, Edition Periplaneta - kostet 13,90 Euro.