1. MZ.de
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Basketball-Bundesliga: Chemnitz ist nach 79:58-Sieg in Oldenburg Spitzenreiter

Basketball-BundesligaChemnitz ist nach 79:58-Sieg in Oldenburg Spitzenreiter

Von dpa 03.12.2023, 20:53
Der Trainer der Niners Chemnitz Rodrigo Pastore.
Der Trainer der Niners Chemnitz Rodrigo Pastore. Hendrik Schmidt/dpa

Oldenburg - Die Basketballer der Niners Chemnitz sind an die Tabellenspitze der Bundesliga gestürmt. Die Schützlinge von Trainer Rodrigo Pastore gewannen am Sonntag ihr Gastspiel bei den EWE Baskets Oldenburg mit 79:58 (38:26) und feierten damit wettbewerbsübergreifend ihren 16. Erfolg in Serie. Bei der Übernahme der Tabellenführung profitierten die Sachsen von der 89:107-Heimniederlage des bisherigen Spitzenreites Ratiopharm Ulm gegen die Rostock Seawolves.

Den größten Anteil am Sieg der Chemnitzer hatten Wesley van Beck (28), Jeff Garrett (15) und Aher Uguak (10). Für die Oldenburger erzielten DeWayne Russell (20), Ebuka Izundu (12) und Geno Crandall (10) die meisten Punkte.

Die Gäste hatten nur in den ersten fünf Minuten leichte Anlaufschwierigkeiten. Mit einem 10:1-Lauf wandelten die Niners den 8:9-Rückstand (6.) noch im ersten Viertel in eine 18:10-Führung um. Danach gaben die Sachsen den Takt vor und bestimmten vor allem durch ihre aggressive Verteidigung die Partie. Mit einem zweiten Zwischenspurt sorgten die Chemnitzer bereits für eine Vorentscheidung in dieser Partie. Die Überlegenheit unter den Körben (39:31 Rebounds) und die Treffsicherheit von jenseits der Dreierlinie gaben den Ausschlag zugunsten des neuen Tabellenführers. Zehn der 31 Distanzwürfe landeten im Oldenburger Korb. Die Gastgeber trafen nur vier ihrer 29 Dreier-Versuche.