1. MZ.de
  2. >
  3. Newsletter
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Hier in Halle, Newsletter vom 11. Januar: Kann Halle in puncto Zukunftszentrum überzeugen?

Hier in Halle, Newsletter vom 11. JanuarKann Halle in puncto Zukunftszentrum überzeugen?

Jury in der Saalestadt auf Stippvisite - Abschied von einem Urgestein der Musikszene

10.01.2023, 22:46
Es schreibt für Sie: Katja Pausch
Es schreibt für Sie: Katja Pausch Foto: Lutz Winkler

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

vermutlich haben Sie es gar nicht mitbekommen, dass sich am Dienstag wichtiger Besuch in Halle aufgehalten hat: Um sich selbst ein Bild vor Ort zu machen, welche Stadt nun den Zuschlag für das „Zukunftszentrum Deutsche Einheit und Europäische Transformation“ bekommt, waren 15 Jurymitglieder einer Kommission zwecks Entscheidungsfindung in die Saalestadt gereist und wurden von Bürgermeister Egbert Geier empfangen. Was denken Sie: Kann sich Halle gegen die anderen Bewerber durchsetzen? Immerhin sind ja vier weitere, nicht ganz unbekannte Städte im Rennen, die auch alle etwas zu bieten haben. Aber Halle eben auch! Ob Halle eine Chance hat, den Wettbewerb für sich zu entscheiden, hat mein Kollege Dirk Skrypczak recherchiert - und er hat einiges herausbekommen, obwohl die Kommission quasi „undercover“ in der Stadt weilte und sich gegenüber der Presse generell nicht äußert. Sicher auch, um der alsbald erfolgenden Abstimmung nicht vorzugreifen. Es bleibt also spannend, was sich auf dieser wichtigen Baustelle für die Zukunft Halles und der Region demnächst so tut.