Zwei Personen verletzt

Sperrung auf A4 nach Unfall mit zwei Verletzten wieder aufgehoben

Blaulicht eines Einsatzfahrzeugs
Blaulicht eines Einsatzfahrzeugs imago stock&people

Hermsdorf - Nach einem Unfall mit zwei Verletzten ist die Autobahn 4 in Richtung Dresden auf Höhe der Raststätte Teufelstal bei Hermsdorf am Dienstagmorgen für mehrere Stunden vollgesperrt worden. Seit 6.31 Uhr sei die Strecke wieder frei, teilte die Polizei mit.

Der Unfall habe sich im Saale-Holzland-Kreis am Dienstagmorgen gegen 4 Uhr ereignet. Der Hergang war zunächst unklar. Ein 56 Jahre alter Mann und eine weitere Person wurden den Angaben nach leicht verletzt. Wegen der Bergungsarbeiten wurden die Autos über eine Umleitung an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Laut einem Sprecher der Autobahnpolizei kam es zu keiner Staubildung. (dpa)