Am Strandbad

Geschäftsführer im Gerlebogk richtet Festzelt für Familienfeiern ein

„Die Menschen wollen wieder etwas erleben“, sagt Uwe Wachsmuth. Feiern sind nun abseits des Badebetriebs möglich.

Von Andres Braun
Uwe Wachsmuth hat in eine neue Location investiert.
Uwe Wachsmuth hat in eine neue Location investiert. (Foto: Andreas Braun)

Gerlebogk/MZ - „Wir wollen zeigen, dass es in der Gastronomie langsam aufwärts geht. Unsere ganze Branche will den Gästen wieder etwas bieten“, sagt Uwe Wachsmuth. Der Geschäftsführer im Strandbad Gerlebogk und der Party Company hat Geld in die Hand genommen und eine neue Location gebaut.

„Die Menschen wollen wieder etwas erleben“, sagt er. Darum wurde mit viel Holz an einer ruhigen Stelle am See eine kleine Oase geschaffen, in der Feiern ab 30 Personen stattfinden können. Es soll wie eine Beachlounge sein, so Wachsmuth. Auch einen Zugang zum See soll es abseits des Badebetriebes geben.

Die Idee kam ihm, als er Hochzeiten ausrichtete und dann immer auf der großen Liegewiese am See ein Festzelt aufbauen und auch den Platz drum herum festlich herrichten musste. Nun kann etwas ruhiger gefeiert werden. Neben dem Zelt kann hier der Smoker angeheizt werden. Und eine Bar im rustikalen Stil gibt es ebenfalls.