Salzlandkreis

Zwei Schwerverletzte bei missglücktem Überholvorgang auf A14 bei Schönebeck

Ein Mann hat beim Überholen auf der A14 bei Schönebeck die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Drei Menschen wurden verletzt, zwei schwer.

Von dpa Aktualisiert: 02.10.2022, 15:22
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle.
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Schönebeck - Ein 74-jähriger Autofahrer hat beim Überholen auf der A14 bei Schönebeck (Salzlandkreis) die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit einem Pkw zusammengestoßen.

Dessen 74 und 72 Jahre alte Insassen seien dabei am Sonntagvormittag schwer, der Unfallverursacher leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Die Autobahn musste zwischen der Anschlussstelle Schönebeck und dem Parkplatz Dreihöhenberg in Fahrtrichtung Dresden gesperrt werden.