Tierquälerei

Von Spaziergängern entdeckt: Tierquäler "entsorgen" kleine Katze bei Minusgraden im Klötzer Wald

In einem Waldstück bei Klötze hat ein Spaziergänger eine Katze vor dem sicheren Tod gerettet. Unbekannte hatten das noch lebende Tier „entsorgt“ - in einem Korb, aus dem es kein Entrinnen gab.

Von Stefanie Brandt Aktualisiert: 11.03.2022, 09:11
Die kleine Katze ringt um ihr Leben. Vermutlich schon vor Tagen war sie, eingesperrt in einen Katzenkorb, einfach im Klötzer Wald ausgesetzt worden.
Die kleine Katze ringt um ihr Leben. Vermutlich schon vor Tagen war sie, eingesperrt in einen Katzenkorb, einfach im Klötzer Wald ausgesetzt worden. Foto: Stefanie Brandt

Klötze - Als sein Hund ihn während der Gassi-Runde zwischen Klötze und Jemmeritz am Dienstag plötzlich in den Wald führte, ahnte ein Klötzer nicht, was er dort, abseits des Weges, versteckt hinter einem Baumstamm finden würde.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.