Zwischen Alleringersleben und Marienborn

Schwerer Unfall auf A2: Sattelzug kracht in Lkw - Fahrer eingeklemmt

Auf der A2 bei Marienborn ist in der Nacht ein 20-Jähriger schwer verletzt worden. Die Autobahn musste voll gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Morgenstunden.

23.11.2021, 06:32
Die Unfallstelle auf der Autobahn 2 bei Alleringersleben.
Die Unfallstelle auf der Autobahn 2 bei Alleringersleben. (Foto: Polizei)

Magdeburg/DUR/mad - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 Berlin in Richtung Hannover ist in der Nacht zu Dienstag ein 20 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei krachte der 20-Jährige mit seinem Sattelzug in das Heck eines langsamer fahrenden Lkw aus Polen.

Der Unfallverursacher wurde im Führerhaus seiner Sattelzugmaschine eingeklemmt und musste durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Eimersleben, Alleringersleben und Ostingersleben befreit werden. Der Schwerverletzte wurde im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der 40-jährige Fahrer des polnischen LKW blieb unverletzt.

Für die Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Für die Bergung der beiden Lastwagen blieben zwei fahrspuren gesperrt. Der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Etwa 5.30 Uhr wurden alle Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben.