1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. Sachsen-Anhalt: Erste Strafen für Klimakleber in Halle verhängt

Wegen Straßenblockade in HalleJustiz in Sachsen-Anhalt verhängt erste Strafen gegen Klimakleber

Drei Stunden war eine wichtige Straße in Halle gesperrt, jetzt gibt es Konsequenzen. Zehn Mitglieder der „Letzten Generation“ sollen zahlen.

Von Hagen Eichler Aktualisiert: 09.11.2023, 12:37
Um diese Aktion geht es: Am Rosenmontag hatten Demonstranten die Professor-Friedrich-Hoffman-Straße in Halle blockiert. (Foto: Marvin Matzulla)
Um diese Aktion geht es: Am Rosenmontag hatten Demonstranten die Professor-Friedrich-Hoffman-Straße in Halle blockiert. (Foto: Marvin Matzulla) (Foto: Marvin Matzulla)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Im Februar klebten sie auf der Straße, jetzt haben sie Strafbefehle im Briefkasten: Die Justiz in Sachsen-Anhalt hat erstmals Straßenblockaden durch radikale Klimaschützer geahndet. Gegen zehn Demonstranten hat die Staatsanwaltschaft Halle Strafbefehle beantragt, wie Behördenchefin Heike Geyer der MZ sagte.