Neue Lockerungen

Neue Corona-Regeln für Sachsen-Anhalt: Was ab heute gilt

Wie geplant lockert Sachsen-Anhalt seine Corona-Regeln weiter. Von den jetzt beschlossenen Änderungen sollen vor allem Gastronomie, Hotels und Großveranstaltungen profitieren. Was ab jetzt neu gilt.

Aktualisiert: 04.03.2022, 09:48
Die Corona-Regeln in Sachsen-Anhalt werden ab Freitag weiter gelockert.
Die Corona-Regeln in Sachsen-Anhalt werden ab Freitag weiter gelockert. Foto: Marijan Murat/dpa

Magdeburg/DUR/slo – Am Freitag werden in Sachsen-Anhalt die Corona-Regeln weiter gelockert. Die neue inzwischen 16. Eindämmungsverordnung sieht verschiedene Erleichterungen vor. Wir fassen die aktuellen Änderungen zusammen.

  • In der Gastronomie und in Beherbergungsbetrieben fällt die 2G-Regel. Künftig ist der Zugang wieder für Geimpfte, Genesene und Personen mit tagesaktuellem Test möglich (3G).
  • Discotheken und Clubs dürfen wieder unter 2-G-Plus öffnen.
  • Im organsierten Sportbetrieb entfällt die 2G-Regel zugunsten von 3G.
  • Am Sport in geschlossenen Räumen dürfen bis zu 50 Menschen teilnehmen, im Freien bis zu 200. Wer vollständig geimpft oder genesen ist, wird nicht mitgezählt.
  • Bei überregionalen Großveranstaltungen in Hallen dürfen künftig wieder 60% der Plätze besetzt werden, jedoch maximal 6000. Es gilt weiter das 2-G-Plus-Zugangsmodell.
  • Bei überregionalen Großveranstaltungen im Freien dürfen wieder 75% der Plätze genutzt werden, es gilt eine Höchstgrenze von maximal 25.000 Menschen. Es gilt weiter das 2-G-Plus-Zugangsmodell.
  • Im Schulbetrieb entfällt ab dem 7. März die Maskenpflicht im Unterricht.

Die neuen Corona-Regeln gelten bis zum 19. März. Ab dem 20. März sollen nach den Plänen von Bund und Ländern fast alle Corona-Beschränkungen wegfallen.