Sachsen-Anhalt muss nachsitzenLand hat freie Schulen benachteiligt - es geht um Millionensummen

Die Finanzierung der freien Schulen war zu niedrig und rechtswidrig - das hat ein Gericht in drei Musterprozessen entschieden. Es geht um Millionensummen.

Von Hagen Eichler 15.07.2021, 06:00
Das Land Sachsen-Anhalt hat freie Schulen finanziel benachteiligt.
Das Land Sachsen-Anhalt hat freie Schulen finanziel benachteiligt. dpa

Magdeburg/MZ - Sachsen-Anhalt hat Schulen in freier Trägerschaft rechtswidrig benachteiligt und muss seine Finanzhilfen neu berechnen. Das hat das Verwaltungsgericht Magdeburg in Musterprozessen für drei verschiedenen Schulformen entschieden. Das Land will die Urteile nicht akzeptieren und in die nächste Instanz gehen. Insgesamt sind nach Angaben des Bildungsministeriums 124 Klagen gegen die Schulkostenzuschüsse anhängig.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.