neuer BundesverteidigungsministerFamiliengeschichte: Boris Pistorius und seine Wurzeln in Sachsen-Anhalt

Boris Pistorius ist erst seit wenigen Tagen Verteidigungsminister von Deutschland, aber in der Altmark kennen viele seine Familie.

Von Doreen Schulze Aktualisiert: 24.01.2023, 13:57
Boris Pistorius (SPD), deutscher Verteidigungsminister, gibt am Rande der Ukraine-Konferenz auf der US-Airbase Ramstein ein Statement ab. Was viele Altmärker nicht wissen: Boris Pistorius hat Wurzeln in der Altmark und war schon mehrmals hier zu Besuch.
Boris Pistorius (SPD), deutscher Verteidigungsminister, gibt am Rande der Ukraine-Konferenz auf der US-Airbase Ramstein ein Statement ab. Was viele Altmärker nicht wissen: Boris Pistorius hat Wurzeln in der Altmark und war schon mehrmals hier zu Besuch. Foto: dpa/
Julian Stratenschulte

Packebusch - Seit dem 19. Januar ist Boris Ludwig Pistorius Bundesminister der Verteidigung im Kabinett Scholz. Was nicht viele wissen: Der SPD-Politiker hat Wurzeln in der Altmark. Enge Vorfahren stammen aus Packebusch.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.