Ab Abend teils schwere Gewitter möglich

Erneut Sommerunwetter in Sachsen-Anhalt - Unwetter-Vorwarnung für den Süden

Ab dem Dienstagabend werden in den südlichen Landesteilen teils schwere Gewitter erwartet, die Starkregen mit rund 40 Litern pro Stunde, Sturmböen und Hagel mit sich bringen können.
Ab dem Dienstagabend werden in den südlichen Landesteilen teils schwere Gewitter erwartet, die Starkregen mit rund 40 Litern pro Stunde, Sturmböen und Hagel mit sich bringen können. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Leipzig (dpa) - Auf die Menschen in Sachsen-Anhalt kommen warme Tage mit zum Teil heftigen Sommergewittern zu. Bis zu 30 Grad soll es am Dienstag werden, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Morgen. Tagsüber bleibt es heiter bis wolkig und trocken, nur vom Burgenland bis zum Harz könnte es auch Schauer geben. Am Nachmittag kann sich auch mal länger die Sonne zeigen.

Ab dem Dienstagabend werden jedoch in den südlichen Landesteilen teils schwere Gewitter erwartet, die Starkregen mit rund 40 Litern pro Stunde, Sturmböen und Hagel mit sich bringen können. Der DWD hat ab 16 Uhr eine "Vorabinformation Unwetter" veröffentlicht, die vorerst bis 2 Uhr in der Nacht gilt.

Der Mittwoch zeigt sich dann nach Angaben des DWD-Sprechers wechselhaft: Der Himmel bleibt bedeckt, immer wieder ist mit Regen und teils gewittrig verstärkten Schauern zu rechnen. Die Höchsttemperaturen liegen im Norden und Osten Sachsen-Anhalts bei rund 28 Grad, im Rest des Landes bei rund 25 Grad. Nachts kühlt es auf bis zu 14 Grad ab.

DWD-Wettervorhersage für Sachsen-Anhalt

Dienstag, 13.07.2021: Ab dem Abend teils schwere Gewitter. Bis zum Abend bleibt es heiter bis wolkig, vor allem am Nachmittag auch länger sonnig. Nur vom Burgenland bis zum Harz geringes Schauerrisiko. Gegen Abend im Süden Bewölkungsverdichtung und aufkommende, teils schwere Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen. Höchstwerte 25 bis 31, im Harz 19 bis 24 Grad. Abseits der Gewitter schwacher bis mäßiger Wind aus Südost, abends aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt und allmählich in den Norden verlagernde, teils schwere Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel. Im Süden vorübergehend Wetterberuhigung und Auflockerungen. Tiefstwerte 20 bis 15 Grad. In Gewitternähe Sturmböen, sonst schwachwindig.

Mittwoch, 14.07.2021: Am Mittwoch viele Wolken, wiederholt Regen, teils schauerartig und gewittrig verstärkt, Unwetter durch heftigen Starkregen möglich. Höchstwerte 24 bis 28, im Harz 18 bis 23 Grad. Schwacher West- bis Nordwestwind. In der Nacht zum Donnerstag überwiegend stark bewölkt, gebietsweise Regen, örtlich Gewitter. Tiefstwerte 18 bis 15 Grad. Schwachwindig.

Donnerstag, 15.07.2021: Am Donnerstag wolkig, im Südwesten gebietsweise Schauer und Gewitter, sonst trocken. Höchstwerte 25 bis 29, im Harz 16 bis 24 Grad. Schwacher Wind um West. In der Nacht zum Freitag stark bewölkt bis bedeckt, überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 17 bis 14 Grad. Schwachwindig um Nordwest.

Freitag, 16.07.2021: Am Freitag wolkig bis stark bewölkt, im Tagesverlauf ansteigende Schauer- und Gewittergefahr. Temperaturanstieg auf 27 bis 30, im Harz auf 25 bis 27 Grad. Abseits von Schauern und Gewittern schwacher Nordwestwind. In der Nacht zum Samstag restliche Schauer und Gewitter, nachfolgend einige Wolkenlücken. Temperaturrückgang auf 18 bis 14 Grad. Schwachwindig.