Aktuelle RKI-Zahlen

Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt auf 232,5 - über 1500 neue Fälle

Von dpa 11.11.2021, 06:38
In Sachsen-Anhalt gibt es mehr als 1500 neue Corona-Fälle.
In Sachsen-Anhalt gibt es mehr als 1500 neue Corona-Fälle. Foto: dpa

Magdeburg/Berlin - Das Corona-Infektionsgeschehen nimmt in Sachsen-Anhalt an Dynamik wieder zu. Nach Angaben des Robert Koch- Institutes (RKI) stieg die Sieben-Tages-Inzidenz am Donnerstag auf 232,5 nachdem der Wert am Vortag noch bei 201,6 gelegen hatte. Bundesweit wurde eine Inzidenz von 249,1 registriert. Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gemeldet worden sind.

Laut RKI kamen in Sachsen-Anhalt 1502 neue Fälle dazu. Zudem wurden weitere fünf Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Sachsen-Anhalt 119.943 Menschen infiziert, 3624 sind nach einer Corona-Infektion gestorben. Bundesweit kamen von Mittwoch auf Donnerstag 50 196 registrierte Neuinfektionen hinzu, weitere 235 Menschen starben.

Corona in Sachsen-Anhalt: Altmark bleibt Hotspot

Zwischen den Regionen in Sachsen-Anhalt gibt es weiterhin große Unterschiede. Negativ-Spitzenreiter bleibt mit großem Abstand der Altmarkkreis Salzwedel mit einer Inzidenz von 511,6. Der benachbarte Landkreis Börde wies dagegen einen Wert 116,7 aus und ist momentan am geringsten belastet.