Corona-Pandemie

Irritation nach Corona-Dialog: Wie alt war das jüngste Corona-Opfer im Landkreis Harz?

Eine Äußerung beim Corona-Dialog in Halberstadt hat für Irritationen gesorgt. Es geht um die Frage, wie alt das jüngste Corona-Opfer im Landkreis war. Das Gesundheitsamt kann für Aufklärung sorgen.

Von Dennis Lotzmann Aktualisiert: 25.01.2022, 19:28
Die Irritationen um das bislang jüngste Corona-Opfer im Harzkreis sind nunmehr ausgeräumt.
Die Irritationen um das bislang jüngste Corona-Opfer im Harzkreis sind nunmehr ausgeräumt. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Harzkreis/Halberstadt - Wie alt ist das bislang jüngste Opfer, das im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion im Harzkreis gestorben ist? Eine Frage, die seit einigen Tagen diskutiert wird. Anlass sind Nachfragen, die im Rahmen der zweiten Dialog-Veranstaltung am vergangenen Sonntag, 23. Januar, auf dem Halberstädter Domplatz gestellt worden waren.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.