in der natur

Leerstehende Kleingärten in Sachsen-Anhalt: Nachfrage nach Parzellen geht leicht zurück

Für Gartenfreunde ohne Grundstück ist eine Kleingartenparzelle eine echte Alternative. In den ersten zwei Jahren der Pandemie war die Nachfrage groß. 2022 gibt es aber wieder etwas mehr Leerstand.

29.05.2022, 09:36
Das Durchschnittsalter der Kleingärtner liege in Sachsen-Anhalt bei rund 58 Jahren. Foto: Bodo Schackow/Symbol/dpa/
Das Durchschnittsalter der Kleingärtner liege in Sachsen-Anhalt bei rund 58 Jahren. Foto: Bodo Schackow/Symbol/dpa/ ZB

Magdeburg/dpa - Bunte Blumen und eigenes Obst und Gemüse: Kleingärten sind in Sachsen-Anhalt nach wie vor beliebt, im Vergleich zum Vorjahr werden aber weniger Parzellen bewirtschaftet. Von den Gärten wurden Anfang des Jahres 88 457 Parzellen bewirtschaftet, sagte der Geschäftsstellenleiter des Landesverbandes der Gartenfreunde Sachsen-Anhalt, Olaf Weber. Anfang 2021 waren es mit 89 301 Parzellen etwas mehr. Das Kleingartenwesen entwickele sich aber überwiegend positiv, so Weber. «In den vergangenen Jahren stagnierte der Abwärtstrend, der Ende der 1990er-Jahre eingesetzt hatte.» Die Anzahl der leerstehenden Gärten im Land belief sich demnach auf 17 856.

1856 der verpachteten Parzellen wurden den Angaben zufolge von ausländischen Bürgern und ihren Familien genutzt. Anfang 2021 waren es mit 1168 deutlich weniger. 261 Gärten wurden von sozialen Organisationen betrieben, wie die DRK Tafelgärten, die Malteser oder die Johanniter.

Vielfältige Nutzung der Kleingärten

In vielen Vereinen gehöre Insektenschutz genauso zum Programm wie der Anbau von frischen Obst und Gemüse für den Eigenbedarf, bunte Blumen und soziale Beziehungen im Verein. «Naturnahes Gärtnern steht nicht nur bei Jung-Gärtnern hoch im Kurs», sagte Weber. Um alles auszuprobieren, was kleingärtnerische Nutzung umfassen kann, seien die Gärten aber zu klein.

Das Durchschnittsalter der Kleingärtner liege in Sachsen-Anhalt bei rund 58 Jahren, hieß es. Die größte Altersgruppe sei die der 46- bis 60-Jährigen, gefolgt von den 26- bis 45-Jährigen.

Insgesamt sind unter dem Dach des Verbandes 89 008 Gartenfreunde in 1632 Kleingärtnervereinen organisiert. Einzelne Kleingärtnervereine sind nicht in dem Dachverband organisiert. Nach Angaben des Landesverbandes der Gartenfreunde Sachsen-Anhalt liegt die Zahl der nicht über die Dachorganisation organisierten Kleingärtner landesweit bei schätzungsweise 15 000.