Bewaffnete Auseinandersetzung

Bewaffnete Auseinandersetzung: Kinderstreich führt zu Schlägerei unter Erwachsenen

Haldensleben - In Haldensleben hat ein Kinderstreich am Samstagabend eine handfeste Auseinandersetzung unter Erwachsenen ausgelöst. Gegen zwei Männer leitete die Polizei Ermittlungen ein.

01.09.2019, 12:10
In Haldensleben ist ein harmloser Klingelstreich eskaliert. (Symbolfoto).
In Haldensleben ist ein harmloser Klingelstreich eskaliert. (Symbolfoto). www.imago-images.de

In Haldensleben hat ein Kinderstreich am Samstagabend eine handfeste Auseinandersetzung unter Erwachsenen ausgelöst. Gegen zwei Männer leitete die Polizei Ermittlungen ein.

Begonnen hatte alles kurz vor 20 Uhr mit einem Klingelstreich mehrerer Kinder. Einer der Jungen wurde jedoch dabei erwischt und laut Polizei von einem 52 Jahre alten Mann am Ohr sowie an den Haaren gezogen.

Streit in Haldensleben: Erwachsenen-Prügelei nach Klingelstreich

Der irakisch stämmige Junge lief daraufhin nach Hause und berichtete seinen Eltern von dem Vorfall. Die erboste Familie zog daraufhin zum Haus des 52 Jahre alten Deutschen, um diesen zur Rede zu stellen. Ein 18 Jahre altes Familienmitglied nahm dazu einen Schlagstock mit.

Vor der Wohnung des 52-Jährigen kam es schließlich zur Auseinandersetzung. Der Deutsche nahm dabei dem Iraker den Schlagstock ab und schlug damit mehrfach zu. Erst die Polizei konnte die Auseinandersetzung beenden. Der Teleskopschlagstock wurde sichergestellt.

Die Polizei ermittelt nun gegen den 52-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 18-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. (mz)