Düsteres Leipzig

Wave-Gotik-Treffen in Leipzig – Diese Highlights gibt’s auch ohne Festival-Ticket

Leipzig feiert am Pfingstwochenende wieder das Wave-Gotik-treffen. Zum Festival der „schwarzen Szene“ werden Tausende Besucher in der Stadt erwartet – die meisten davon fantasievoll und schwarz gekleidet. Viele Events und Konzerte sind zahlenden Besuchern vorbehalten. Einige Attraktionen sind aber auch für Schaulustige offen.

02.06.2022, 13:05
Nach zwei Jahren Crona-Pause trägt Leipzig am Wochenende wieder schwarz. Zum WGT strömen unzählige Menschen in die Stadt.
Nach zwei Jahren Crona-Pause trägt Leipzig am Wochenende wieder schwarz. Zum WGT strömen unzählige Menschen in die Stadt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Leipzig/DUR - Nach zwei Jahren Corona-Pause geht das Wave-Gotik-Treffen in Leipzig am Pfingstwochenende in eine neue Runde. Auch für Interessierte ohne Ticket, Familien und Neugierige ist an diesem Wochenende viel dabei. Tipps wie man alles aus dem Wochenende herausholen kann ohne viel Geld auszugeben, gibt es hier.

Das Wave-Gotik-Treffen in Leipzig ist Tradition in der Messestadt und lockt jährlich tausende Besucher an. Das WGT leitet sich aus der „Schwarzen Szene“ ab, die in den späten 1980ern entstand und seitdem mit Musik, Kunst und Mode zu einer eigenen Bewegung entwickelte. Seit 1992 findet das Treffen in Leipzig statt. Auch für Neugierige, Familien und Fans der Low Budget Szene gibt es an diesem Wochenende viel zu erleben.

WGT-Highlight: Viktorianisches Picknick im Clara-Zetkin-Park

In das düster-schwarze Wochenende startet man in Leipzig schon am Freitag. Ab etwa 14 Uhr findet im Clara-Zetkin-Park das viktorianische Picknick statt. Also Picknickkorb gepackt und ab auf die Wiese! Die Fans der Szene treffe sich hier, um zu plaudern, essen, trinken und sich auf das Wochenende einzustimmen. Aber vor allem, um die kunstvollen Outfits zu präsentieren, die sie oft in Handarbeit hergestellt haben.

Sehen und Gesehen werden heißt es beim Viktorianischen Picknick beim WGT in Leipzig.
Sehen und Gesehen werden heißt es beim Viktorianischen Picknick beim WGT in Leipzig.
Foto: Jan Woitas/dpa

Mit ausladenden Kleidern, verrückten Hüten oder einer ganzen Gartenbestuhlung im englisch-viktorianischen Stil wird sich auf der Wiese versammelt. Der Eintritt ist kostenlos.Kleidung entsprechend dem Anlass wird empfohlen – schwarz ist obligatorisch.

Mehr Informationen zum viktorianischen Picknick

Clara-Zetkin-Park, Freitag, 3. Juni 2022, ab ca. 14 Uhr, Eintritt frei

Schauriges WGT-Event in Leipzig: Das Leichenwagen-Treff am Südfriedhof

Für Autointeressierte gibt es beim WGT ein etwas anderes Highlight. Am Samstag ab 11 Uhr treffen sich am Hauptbahnhof die Fans der Leichen- und Bestattungswagen mit ihren Fahrzeugen und veranstalten ein Korso zum Südfriedhof. Schaulustige und Autoenthusiasten sind hier gern willkommen.

Mehr Informationen zum Leichenwagen-Treffen

Samstag, 4. Juni 2022, Hauptbahnhof Westseite ab ca. 11 Uhr oder Südfriedhof, ab ca. 14 Uhr, Eintritt frei

Museen und Ausstellungen rund um das WGT in Leipzig

Wer gern ein wenig abseits des Trubels unterwegs sein möchte, kann sich eines der vielen Museen in Leipzig anschauen, die sich auch am WGT beteiligen. So bietet das Grassi-Museum eine Fotoausstellung „Ein letzter Augenblick“. Bei den Fotografien von Marcus Rietzsch geht es um die Vergänglichkeit der Dinge. Der Eintritt ist kostenfrei. Außerdem lädt das Museum zu verschiedenen Rundgängen ein, die unter dem Motto „GRASSI goes Gotik“ zum Beispiel die Geheimnisse des Johannisfriedhofs aufdecken.

Mehr Informationen zu GRASSI goes Gotik

GRASSI Museum Freitag bis Sonntag, 10 – 18 Uhr, Eintritt zur Sonderausstellung frei

Eine weitere Ausstellung gibt es in der Beuteltier Art Galerie, die unter dem Titel „Kunst trifft Wave Gotik“ verschiedene Künstler ausstellt. Eine Besonderheit ist hier die Internationalität der Ausstellung- zum Beispiel kommen einige Arbeiten aus Australien. Auch hier ist der Eintritt frei.

Mehr Informationen zu Kunst trifft Wave Gotik

Beuteltier Art Galerie, Freitag bis Sonntag 13 – 18 Uhr, Eintritt frei

Treffpunkt vieler WGT-Fans: Der Mittelaltermarkt in Dölitz

Wer gern tief in das Mittelalter eintauchen möchte, kann den Mittelaltermarkt am Torhaus Dölitz besuchen. Das „heidnische Dorf“ bietet jede Menge Mittelalter-Flair samt altertümlichem Handwerk, Bühnenprogramm und vielen teils ausgefallenen Ständen mit Essen und Getränken. Am Abend spielen Bands wie Tanzwut oder Corvus Corax. Der Eintritt zum Markt ist allerdings kostenpflichtig.

Mehr Informationen zum Mittelaltermarkt

Torhaus Dölitz Freitag – Montag ab 11 Uhr, Erwachsene 20€, Schüler und Studierende 5€, Kinder unter 12 Jahren frei

Was lässt sich beim WGT noch ohne Festival-Ticket erleben?

Beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig ist immer etwas los. Neben den Veranstaltungen, die man mit und ohne Ticket besuchen kann, lohnt sich auch ein Blick in die Modeläden der Stadt, die sich an diesem Wochenende besonders auf schwarz eingestellt haben.

Auch die Gastronomie ist mit dabei: Neben schwarzen Burgern oder rustikalen Imbissen gibt es zum WGT auch schwarzes Eis samt schwarzer Waffel.

Wem der ganze Trubel zu viel wird, der kann sich in einem der vielen innenstädtischen Parks niederlassen und die Fans der Szene beobachten, die meist in eleganten, exzentrischen oder einfach spannenden Outfits durch das Leipziger Zentrum streifen.