Eil

kontrollverlust ungeklärt

Kontrolle verloren: Seniorin kracht in Leipzig mit Mercedes in eine Tankstelle

Am Montagvormittag kam es in Leipzig zu einem Unfall, verursacht durch eine Seniorin. Die 80-jährige Dame verlor die Kontrolle über ihren Pkw - zum Nachteil einer Tankstelle.

Aktualisiert: 18.05.2022, 08:27
In Tankstelle gekracht: Der Grund, wieso die Senioren in Leipzig die Kontrolle über ihren Pkw verlor, ist bisher noch nicht bekannt Symbolfoto:
In Tankstelle gekracht: Der Grund, wieso die Senioren in Leipzig die Kontrolle über ihren Pkw verlor, ist bisher noch nicht bekannt Symbolfoto: picture alliance / Felix Kästle/dpa

Leipzig/DUR - Am Montag, 16. Mai, befuhr eine 80-jährige Seniorin mit ihrem Mercedes die Virchowstraße in Leipzig in nördliche Richtung. An der Kreuzung zur Max-Liebermann-Straße wollte die Fahrerin die Fahrspur wechseln. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schlitterte auf das Gelände eines gegenüberliegenden Getränkemarktes.

Unfall in Leipzig: 80-Jährige fährt Mercedes gegen Zapfsäule

Dort geriet die 80-Jährige auf eine Schotterfläche und kollidierte schließlich mit einem hohen Bordstein. Während des Vorgangs verzog sie dann ihr Fahrzeug nach links, sodass ihr Auto in Richtung der danebengelegenen Tankstelle steuerte. An einer Zapfsäulenanlage kam sie letztendlich zum Stehen.

Die Frau trug im Rahmen des Unfalls schwere Verletzungen davon und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ersten Schätzungen zufolge entstand am Pkw und an der Tankstelle Sachschaden im niedrigen sechsstelligen Bereich.