1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Leipzig
  6. >
  7. Unfall bei Leipzig: Radfahrer sagt, es gehe ihm gut - Am Abend liegt Mann schwer verletzt im Krankenhaus

Unfall bei LeipzigRadfahrer sagt, es gehe ihm gut - Am Abend liegt Mann schwer verletzt im Krankenhaus 

In Groitzsch bei Leipzig stößt ein Auto mit einem Radfahrer zusammen. Dieser gibt an, unverletzt zu sein und verzichtet auf die Polizei. Am Abend wird er schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Aktualisiert: 08.02.2024, 15:05
Ein 54 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall bei Leipzig schwer verletzt worden.
Ein 54 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall bei Leipzig schwer verletzt worden. Symbolbild: dpa

Groitzsch/DUR. - In Groitzsch bei Leipzig hat sich am Dienstagnachmittag ein Unfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer ereignet. Das teilte die Polizei mit.

Demnach übersah die Autofahrerin beim Abbiegen einen 54 Jahre alten Fahrradfahrer und stieß mit ihm zusammen. Der Radfahrer stürzte. Daraufhin habe der Mann zur Autofahrerin gesagt, er sei unverletzt. Autofahrerin und Radfahrer hätten sich ohne Polizei geeinigt, hieß es.

Am Abend jedoch wurde der Radfahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, wie die Polizei mitteilte. Über die Art der  Verletzungen und den aktuellen Gesundheitszustand des Mannes ist nichts bekannt.