Ausfall wegen Corona-Pandemie

Trotz WGT-Absage einige Veranstaltungen in Leipzig geplant

Obwohl das WGT in Leipzig abgesagt wurde, soll es in der Stadt kleinere Veranstaltungen geben (Archivbild).
Obwohl das WGT in Leipzig abgesagt wurde, soll es in der Stadt kleinere Veranstaltungen geben (Archivbild). (Foto: Sebastian Willnow/dpa)

Leipzig - Das Wave-Gotik-Treffen (WGT) in Leipzig ist auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Einige kleine Events könnte es zu Pfingsten dennoch geben. „Ich kann mir gut vorstellen, dass es private Zusammenkünfte im kleineren Umfang geben könnte, wie zum Beispiel zum Viktorianischen Picknick im Clara-Zetkin-Park“, sagte der Sprecher des WGT, Cornelius Brach.

Externe Veranstalter haben auch einen Ausschank mit kleineren Konzerten am Freitag ab 15.00 Uhr im Gelände des Torhaus Dölitz und des angrenzenden agra-Parks angekündigt. Zusätzlich hat von Freitag bis Sonntagabend die Moritzbastei in der Innenstadt mehrere Veranstaltungen mit dem Titel „Schwarzes Leipzig Trifft“ geplant. Dazu zählen eine Freiluft-Lesung und DJ-Musik auf der Terrasse.

Das WGT war auch schon 2020 wegen der Pandemie abgesagt worden. Damals hatten sich dennoch einige Szene-Anhänger in Eigenregie zum Picknick im Park getroffen. (dpa)