Schäden im Kanal

Sperrung von Bergbau-Seen bei Leipzig verlängert

Von dpa
Der Störmthaler und der Markkleeberger See bleiben weiter gesperrt.
Der Störmthaler und der Markkleeberger See bleiben weiter gesperrt. (Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa)

Markkleeberg - Der Störmthaler und der Markkleeberger See bei Leipzig bleiben für Schwimmer und Boote tabu. Die zunächst bis Ende dieses Monats verhängte Sperrung sei nun unbefristet bis zu einer offiziellen Freigabe verhängt worden, teilte am Freitag der Landkreis Leipzig mit. Ziel sei aber, die Sicherheit rasch wieder herzustellen und die beiden Bergbau-Seen zügig wieder zur Nutzung freizugeben.

Sie waren im Frühjahr gesperrt worden, nachdem an einem Verbindungskanal Risse in der Böschung aufgetaucht waren. Derzeit wird den Angaben zufolge daran gearbeitet, den Kanal dauerhaft zu sichern.