mann lebensbedrohlich verletzt

Schwer verletzter 34-Jähriger nach Angriff in Leipzig im Krankenhaus verstorben

In Leipzig haben zwei unbekannte Männer am Mittwochabend einen 34-Jährigen unvermittelt angegriffen und schwer verletzt. Wie die Polizei am Freitagabend mitteilt, erlag der Mann im Krankenhaus nun seinen Verletzungen.

Aktualisiert: 10.06.2022, 19:49
Der Mann, der am Mittwochabend in Leipzig von zwei Unbekannten angegriffen wurde und schwere Verletzungen erlitt verstarb am Freitag im Krankenhaus.
Der Mann, der am Mittwochabend in Leipzig von zwei Unbekannten angegriffen wurde und schwere Verletzungen erlitt verstarb am Freitag im Krankenhaus. Foto: dpa/Lino Mirgeler/Symbol

Leipzig/DUR/slo/awe – In Leipzig haben zwei Unbekannte einen 34 Jahre alten Mann lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, geschah der Vorfall am Mittwochabend im Stadtteil Schleußig auf der Hoyerstraße. Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

+++ Update: Wie die Polizei mitteilt, erlag der 34-Jährige am Freitagnachmittag seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun wegen eines vollendeten Tötungsdeliktes.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0341/96646666 entgegen.