Torgservis in Leipzig

Russischer Discounter Torgservis eröffnet erste deutsche Mere-Filiale in Leipzig

Leipzig - Der russische Discounter Torgservis eröffnet in Leipzig seine erste deutsche Filiale.

04.12.2018, 14:58

Nach der Ankündigung des russischen Discounters Torgservis, in Leipzig die erste deutsche Filiale eröffnen zu wollen, hat das Unternehmen den Termin für die Eröffnung korrigiert.

Die Filiale mit knapp 1000 Quadratmeter Fläche im „Treff Portitz“ wird nicht wie angekündigt am 17. Dezember 2018 eröffnet, sondern erst am 29. Januar 2019, teilte Gernot Falk, Verantwortlicher für das Asset- und Centermanagement der auf Einzelhandelsimmobilien spezialisierten ILG Gruppe (München), mit.

Im Moment werde eine frühere Aldi-Filiale in dem Einkaufscenter mit insgesamt 22 Händlern umgebaut. Unter welchem Namen Torgservis in Leipzig auftreten werde, war zunächst nicht klar.  Die ILG Gruppe vermarktet nach eigenen Angaben deutschlandweit Einzelhandelsimmobilien. 

Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, soll die erste Filiale unter dem Namen „Mere“ öffnen. Mehr als 100 Standort sollen langfristig in Deutschland folgen.  Auf der Webseite des Unternehmens findet man den Leitspruch: „Wir arbeiten nach dem Motto ‚Jeden Tag nur Tiefstpreise‘“.

Mere gehört zur russischen TS-Markt GmbH, die wiederum eine Tochterfirma des sibirischen Unternehmens Torgservis mit knapp 800 Filialen in Russland.  (mz/dpa)