Schkeuditzer Kreuz

arbeitsunfall

Leipzig: Mann stürzt bei Arbeiten auf Hebebühne 20 Meter in den Tod

Bei Arbeiten auf einer Hebebühne stürzte ein Mann aus Leipzig 20 Meter und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

04.05.2022, 07:54
Bei einem Arbeitsunfall in Leipzig Zentrum West ist ein Mann von einer Hebebühne gestürzt und daraufhin verstorben.
Bei einem Arbeitsunfall in Leipzig Zentrum West ist ein Mann von einer Hebebühne gestürzt und daraufhin verstorben. Foto: dpa/Lino Mirgeler/Symbol

Leipzig/dpa - Bei einem Arbeitsunfall in Leipzig Zentrum West ist ein Mann von einer Hebebühne gestürzt und daraufhin verstorben. Der 47-Jährige nahm am Dienstagnachmittag Dacharbeiten vor, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei stürzte er über 20 Meter in die Tiefe.

Die Ursache für den Unfall ist bisher unklar. Die Polizei ermittelt.