Waldbrand bei Radis

Waldbrand bei Radis: Großes Feuer in der Dübener Heide

Radis - In der Dübener Heide brennt der Waldboden auf einer Fläche von etwa einem Hektar. Das Feuer soll mitten im Wald bei Radis ausgebrochen sein.

Acht Feuerwehren aus der Region Kemberg und Gräfenhainichen löschen seit Mittwochvormittag einen Waldbrand in der Dübener Heide. Es brennt nach Angaben der Wittenberger Leitstelle der Kreisverwaltung der Waldboden auf einer Fläche von etwa einem Hektar.

Das Feuer soll aus bisher nicht geklärten Gründen mitten Wald zwischen Radis und dem Ochsenkopf ausgebrochen sein. Die Löscharbeiten gestalten sich kompliziert, weil das Wasser zum Löschen lange Wege zurück legen muss. Die Wasserentnahme erfolgt aus dem Mühlteich. (mz)