Fachdienste

Corona: Kreisverwaltung Wittenberg macht ab Montag dicht - Bürger benötigen künftig einen Termin

21.11.2021, 14:01
Die Kreisverwaltung in Wittenberg stellt Kundenverkehr ein.
Die Kreisverwaltung in Wittenberg stellt Kundenverkehr ein. Foto: Klitzsch

Wittenberg/MZ - Die Kreisverwaltung in Wittenberg wird ab Montag, 22. November, für den Besucherverkehr geschlossen. Zur Vermeidung persönlicher Kontakte und der damit bestehenden Ansteckungsgefahr soll die Kontaktaufnahme mit den Fachdiensten telefonisch, per E-Mail oder Brief erfolgen, erklärt Kreissprecher Alexander Baumbach.

Sei ein persönliches Gespräch unumgänglich, müsse vorab zwingend ein Termin vereinbart werden. Das gelte auch für die Kfz-Zulassungs- und die Fahrerlaubnisbehörde. Ausgenommen sei jedoch der Fachdienst Asyl- und Ausländerangelegenheiten im Verwaltungsgebäude Fabrikstraße, hier könne weiterhin persönlich vorgesprochen werden, so Baumbach.

Terminvereinbarungen mit den Fachdiensten sind zu folgenden Zeiten möglich: montags bis freitags zwischen 8.30 und 12 Uhr sowie zusätzlich montags und dienstags, 13 bis 17, mittwochs und freitags 13 bis 14 und donnerstags 13 bis 18 Uhr. Eine Terminvereinbarung bei der Fahrerlaubnisbehörde erfolgt ausschließlich telefonisch unter 03491/479306, bei der Kfz-Zulassungsbehörde nur online unter: https://www.landkreis-wittenberg.de/de/terminvergabe-kfz-zulassung.html.

Das Bürgerbüro in Gräfenhainichen bleibt geschlossen. Nach vorheriger telefonischer Vereinbarung werden in dringenden Fällen für die Aufgabenbereiche der Fachdienste Soziales, Jugend und Bildung sowie Gesundheit Beratungstermine angeboten.