Informationsabend in Stolberg

Stolberg: Projekt Shuttle-Bus wird vorgestellt

Stolberg - Stolberg: Projekt Shuttle-Bus wird vorgestellt

Von Helga Koch 02.03.2020, 09:20

Viele Stolberger und sicher auch Interessierte aus den umliegenden Orten werden sich den Termin vormerken. Am Montag, 16. März, findet ein erster öffentlicher Informationsabend statt, um das Projekt des automatisiert fahrenden Shuttle-Busses in Stolberg vorzustellen. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Autonom fahrender Shuttle-Bus in Stollberg

Die Gemeinde Südharz und der Landkreis Mansfeld-Südharz sind Partner in einem Förderprojekt, das eine Potenzialstudie zum Verkehr mit automatisierten Shuttle-Bussen beinhaltet. Dazu wird eine Pilotstrecke in Stolberg eingerichtet. Weitere Projektpartner sind die Nahverkehrsgesellschaft Sachsen-Anhalt (Nasa) sowie das Institut für Logistik und Materialflusstechnik der Magdeburger Otto-von-Guericke-Universität, das federführend ist.

Das Projekt zielt auf die Einführung und Nutzung intelligenter Verkehrssysteme im Straßenverkehr und öffentlichen Personennahverkehr in Sachsen-Anhalt. Außerdem soll es die Stadt Stolberg und somit den Südharz touristisch aufwerten, begleitet von der Standortmarketinggesellschaft des Landkreises.

Infoabend in Stolberg

Seit mehreren Monaten laufen die Vorbereitungen. So wurden unter anderem der Bedarf analysiert und Vorschläge für die Streckenführung unterbreitet, aber auch die Genehmigungsverfahren eingeleitet - bis hin zur öffentlichen Ausschreibung für den Einsatz des Shuttle-Busses auf der Stolberger Pilotstrecke.

Interessierte Bürger haben am 16. März die Möglichkeit, sich über den Testbetrieb und die Praxisphase zu informieren und ihre Fragen zu stellen, lädt Ortsbürgermeister Ulrich Franke (FDP) ein. (mz)